Über

Ich kämpfe mit einer anormalen Anorexie seit ich 11 Jahre alt bin. Ich will euch meine Geschichte erzählen, darauf aufmerksam machen, wie gefährlich Magersucht ist. Anorexie ist eine Krankheit, keine Modeerscheinung. Ich hasse es, wenn mich das jemand fragt. "Willst du Model werden? Willst du wie Kate Moss aussehen??" Nein. Ich will einfach nur gesund werden und ohne die Hilfe von Ärzten mein Leben steuern können, ein besseres Gespür für meinen Körper und seine Bedürfnisse bekommen. Es ist kein leichter Weg. Aber hey, wo ein Wille ist, ist auch ein W e g ! Dies sollte man niemals vergessen. Ich weiß, wie sich das anfühlt. Man fühlt sich leer, man will anders sein, leicht wie eine Feder, man will von allen bewundert werden und das Gefühl haben, dass man nicht fett ist sondern schön dünn... Eine Freundin meiner Mom meinte mal zu meiner Mutter, als ich dabei stand: "Ta soeur est très jolie est très ténue..." Ich fühlte mich wie so ein Püppchen, dass daneben stand. Wie bei diesen komischen Wettbewerben in Amerika. Meiner Mutter war das ebenfalls sichtlich unangenehm. der Kommentar zu meinem Gewicht. Man wird dann hin- und hergeschubst. Man weiß gar nicht mehr, wer denn jetzt eigentlich Recht hat. Die einen meinen: "Du bist aber extrem dünn!! Soll ich dir was kochen?" Andere sagen: "Du strahlst so eine Grazie und Eleganz aus...Du bist wunderschön..." Ich frage mich, ob diese Menschen das auch noch sagen würden, wenn ich ihnen sage, was mit mir los ist. Wenn ich sowas sage wie: "Hey, aber ich bin magersüchtig und ich finde mich nicht schön. Ich finde mich zu dünn, ich habe das Gefühl, ich breche gleich auseinander, wenn ich jetzt nicht unternehme. Ich fühle mich knochig und unästhetisch, so dünn, wie ich jetzt bin. Wer möchte schon nicht dünn sein? Ich möchte auch noch dünn sein, nur mit einem normalen BMI. Mehr will ich gar nicht. Das ist ja auch nicht verkehrt oder so finde ich. Ich habe eine anormale Anorexie. Meine Ärztin hat mir das so erklärt, dass ich, obwohl ich dünn sein möchte, den Willen habe, zuzunehmen und mitarbeite, etwas gegen die Magersucht zu tun. Natürlich gibt es bei mir ebenfalls Höhen und Tiefen, aber ich bin auf einem guten Weg, das sagt sie mir immer wieder. Um ehrlich zu sein, habe ich meine Ärztin über die vielen Jahre wirklich ins Herz geschlossen. Sie ist so eine tolle Frau und baut mich immer wieder auf. Ich möchte ihr an dieser Stelle dafür danken. eure Autorin von against-ana.

Alter: 22
 

Ich mag diese...

Musiker: Iron Maiden
Guns n\' Roses
The Kooks
Lily Allen
Combichrist
Suicide Commando
Notorious B.I.G.
KIZ
AC/DC
Sendungen: The Simpsons
The Dollhouse
Filme: Inglorious Basterds
Kokowääh
Little Buddah
Schauspieler: Til Schweiger
Matthias Schweighöfer
Bücher: Ich
die Andere
Fucking Berlin
Sportarten: Tanzen :3



Mehr über mich...



Werbung